Hagen holt den Stader Stadtpokal

22.01.17

STADE. Der SSV Hagen hat sich am Sonnabend die Stader Fußball-Stadtmeisterschaft in der Sporthalle Camper Höhe geholt. In der zweiten Auflage des Hallenturniers bezwang der SSV den TSV Wiepenkathen nach einem spannenden Finale und Penaltyschießen mit 3:2.

Die beste Fußballmannschaft der Stadt Stade – zumindest in der Halle: Foto Borchers

Der SSV Hagen freut sich über den Turniererfolg

Von Manfred Borchers

Auf dem dritten Platz landete die U 19-Mannschaft des Veranstalters VfL Güldenstern Stade vor der Stader Auswahl. Über 600 Zuschauer verfolgten das von Intersport Rolff aus Stade präsentierte Turnier.

Vor mehr als 25 Jahren gehörte die Stader Stadtmeisterschaft zu den regelmäßigen Fußballtreffs. Damals allerdings noch in den Sommermonaten auf dem Rasen und über mehrere Tage. Volker Schultz will dieses Turnier wieder in Stade etablieren. Acht Mannschaften gingen bei der zweiten Auflage am vergangenen Sonnabend an den Start.

Wiepenkathen und Hagen ragen heraus

Der TSV Wiepenkathen und SSV Hagen mauserten sich schnell zu Favoriten. Daneben die U 19 des Gastgebers und die Riege ehemaliger Stader Spitzenspieler, die Hauptorganisator Volker Schultz um Trainer Stefan Buchholz versammelte. Die Teams der Ortschaften Wiepenkathen und Hagen sollten allerdings bis zum Schluss im Mittelpunkt stehen. Das Vorrundenduell der beiden Mannschaften entschied der TSV mit 4:3 für sich.

In den Halbfinals ließ Wiepenkathen gegen die Cracks der Stadtauswahl beim 4:2 nichts anbrennen. Im anderen Halbfinalspiel kegelte der SSV die U 19 des Gastgebers im Penaltyschießen aus dem Turnier. Das Finale bildete den spannenden Abschluss des Hallentreffs mit teilweise hochklassigen Partien.

Im Endspiel lag Wiepenkathen nach einem Treffer von Pascal von Rönn mehr als die Hälfte der Spielzeit in Führung. Zehn Sekunden vor dem Schlusspfiff traf Malte Schilling noch zum 1:1. Penaltyschießen. Da lag Wiepenkathen in Front, nachdem Jan Ole Berkholz auf 2:1 erhöht und Hagen zwei Chancen liegengelassen hatte. Doch Wiepenkathen schaffte es nicht, den Sack zuzumachen. So blieb es Fabian Lünser und Tobias Scherer vorbehalten, den Stader Stadtpokal nach Hagen zu holen. „Ich hatte schon nicht mehr mit dem Sieg gerechnet“, sagte Hagens Trainer Carsten Junge.

„Eine unnötige Niederlage“, sagte der enttäuschte TSV-Coach Waldemar Meglin nach der Finalniederlage. Doch auch Wiepenkathen blieb nicht ohne Ehrung: Die Plaketten für den besten Torhüter und den besten Spieler gingen an Florian Obst und Tim Hinrichs.

 

Der Macher des Turniers

"Für Stade, für Stader, mit Stadern in Stade“ stand auf dem Banner der Stader Stadtmeisterschaft. Überall gibt es Stadtpokale und Turniere, nur in Stade seit mehr als 25 Jahren nicht mehr. Für den überzeugten Stader Fußballer Volker Schultz ein unhaltbarer Zustand, den er ändern wollte – mit der Stader Stadtmeisterschaft. Sie fand in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal statt.

Selbst begann Schultz vor 50 Jahren, da war er 17, mit dem Fußballspielen. Sowohl auf der Camper Höhe als auch auf der Horst fand er seine Lehrmeister, wenngleich es ihn doch eher zur Horst, als zur Camper Höhe zog. Dennoch: Ihm liegt der gesamte Stader Fußball am Herzen, auch in der neuen Konstellation mit dem VfL Güldenstern Stade.

Nach vielen Posten als Trainer, Betreuer und Organisator hat sich Schultz zwar aus dem Vereinsleben zurückgezogen. Der Stader Fußball lässt ihn trotzdem nicht los. Was ihm fehlte und woran er vor zwei Jahren anfing zu basteln, war der Stader Stadtpokal. Ein Turnier von Stadern für Stader. Ein Turnier, das er mit viele Einsatz und vielen Helfern in diesem Jahr zum zweiten Mal auf die Beine gestellt hat und das es auch weiterhin geben soll.

Über 600 Zuschauer pilgerten am Sonnabend in die Sporthalle Camper Höhe. Ein Sommerturnier auf dem Rasen wird es zwar nicht wieder geben, doch das Hallenturnier wird wohl auf dem Turnierplan bleiben.

Quelle/Autor: Stader Tageblatt/Manfred Borchers


Die Auslosung vom 19.01.17 bei Intersport Rolff

Stader Stadtmeisterschaft 2017

21.01.2017, 12:30 Uhr bis 21.01.2017, 18:00 Uhr, Sporthalle Realschule Camper Höhe – (Turnier der Stader Mannschaften)

 

Auf dem Laufsteg

 

  • VfL Güldenstern Herren
  • und U19
  • Stader Stadtauswahl
  • TSV Wiepenkathen
  • TuSV Bützfleth
  • Post SV Stade
  • SSV Hagen
  • SV Agathenburg/Dollern

Unsere Schiedsrichter: Nihat Sagir, Mirko Tomascheck, Dirk Keßler

... lade FuPa Widget ...
Stader Stadtmeisterschaft auf FuPa

Die Stader Mannschaften


Austragungsmodus

Jeder der 8 teilnehmenden Vereine kann max. 10 Spieler für seine Mannschaft benennen. Die 8 Mannschaften werden dann 2 Gruppen zugelost. Die Auslosung der Gruppen wird öffentlich sein, das Datum hierzu wird hier und auf Facebook zu lesen sein.

Die Gruppenersten und zweiten qualifiziert sich für die Halbfinals die dann überkreuz ausgetragen werden. Die Verlierer spielen um Platz 3 und die Sieger der Halbfinals dann das Finale. Die Spielzeit beträgt 12 Minuten , im Finale 15 Minuten. Es kommen die Hallenregeln des NFV Kreis Stade zur Anwendung !

Der " Stadtmeister 2017 " verpflichtet sich den Titel im nächsten Jahr zu verteidigen. Die Zuschauer wählen den besten Spieler sowie den bester Torwart.


Hauptsponsor

Ohne Unterstützung geht im Sport heute nichts mehr. Darum freuen wir uns umso mehr das INTERSPORT Rolff als Hauptsponsor die Stader Stadtmeisterschaft unterstützt. Vielen Dank an Familie Rolff - INTERSPORT Rolff

Was war 2016 los?

Zum Nachlesen als PDF. Größe: 4,16 MB

... jetzt nachlesen!

Gewinner und Titelverteidiger

Der VfL Stade gewann im Finale gegen den TuSV Bützfleth nach Siebenmeterschießen mit 4:3 (2:2)


Das Pausen-Highlight "Samba-Werk"

Auch bei diesem Turnier geben wir Vereine Gelegenheit, sich vor Publikum zu zeigen. Das Samba Werk - Die Rhythmusschmiede in Stade wird uns ihr Können mit der Auftrittsgruppe " Fusao do Samba " zeigen.

Ein paar Infos zu diesem Verein.
2012 gründete Silke Lünstedt den Verein, der mittlerweile eine etablierte Trommelschule in Stade ist. Das erfahrene Dozententeam Heather Schwart und Silke Lünstedt vermitteln mit viel Leidenschaft brasilianische Rhythmen für Einsteiger ohne Vorkenntnisse, bis hin zu erfahrenen Musikern.
Die Auftrittsgruppe des Samba Werks Fusao do Samba spielt in ganz Deutschland auf großen Veranstaltungen und ist durch ihre energiegeladene Musik ein Publikumsmagnet auf jedem Event.
Weitere Infos unter: www.sambawerk.de 
Wir sind schon ganz gespannt und freuen uns sehr auf euch ! ! !


Tollen Fußball schauen und Gutes tun. Geht nicht ?

Bei den Stadtmeisterschaften spenden wir 50% der Erlöse aus Eintrittsgeldern und Tombola für die Lebenshilfe Stade und hier für die Abteilung "Offene Hilfen“

Abteilung Offene Hilfen der Lebenshilfe Stade e.V.

Die breit aufgestellten Angebote unserer Offenen Hilfen sind zeitlich und inhaltlich ganz individuell an den Anliegen, Bedürfnissen und Wünschen von Menschen mit Behinderung und ihrer Familien ausgerichtet.

Innerhalb der Karawane werden Kinder und Jugendliche mit geistiger oder multipler Behinderung nachschulisch betreut.

Im Familienentlastenden- und Familienunterstützenden Dienst (FED und FUD) gehen unsere ehrenamtlichen Helfer in die Häuslichkeiten und betreuen Familien mit Kindern oder Einzelpersonen ohne Altersgrenze im Alltag und in der Freizeit.

Im Freizeitbereich bieten wir über das Jahr hinweg regelmäßig unterschiedlichste Aktionen und Aktivitäten an. Innerhalb der niedersächsischen Ferienzeiten organisieren wir Freizeiten für Gruppen.


Kurz-Infos der Mannschaften

 

Stader Stadtauswahl

Post SV Stade

SSV Hagen

TSV Wiepenkathen

VfL Güldenstern Stade U19

TuSV Bützfleth

VfL Güldenstern Stade Herren